Aktuelles / TermineAus dem VereinModelle / Impressum
   
 



Die traditionelle
Weihnachtsfeier
konnte in diesem
Jahr unter 2G-
Bedingungen
wieder stattfinden


Bei der Vereins-meisterschaft 2021 erzielten Detlef B. und Peter M. auf dem GUDOW-Kurs
mit ihren Modellen die Höchstpunkt-zahl (200) und wurden beide Vereinsmeister

Bei den Jugend-
lichen siegte Lukas R. ganz knapp vor seinem Bruder Magnus


Aus unserem Schifffahrtskalender 2022

Sa 01. Januar              Traditionelles Neujahrstreffen am Steg
 


Beim traditionellen
3.Freitag-Treffen, das immer im Winterhalbjahr
im Vereinslokal stattfindet, präsen-tierte Detlef B. seinen Kümo
'Mercantic'.


Jahreshauptver-sammlung 2021 beim SMC Gudow

Die "Altbekannten" mit dem neuen Jugendwart (2.v.r.) Oliver D. präsen-tieren ihr Hobby.


Wer erringt die Vereinsmeister-schaft 2021?
Der bekannte Gudow-Kurs
ist ausgelegt.


Es ist genug Platz für alle da beim Abschippern auf dem erneuerten Vereinssteg am Gudower See


Kleine Parade der Modellschiffe.
Das Wetter konnte nicht schöner sein.


In diesem Jahr finden die Läufe
zur Vereinsmeister-schaft und das Abschippern am Vereinssteg statt. Wir hoffen auf Sonnenschein und wenig Wind.
Beginn 13Uhr


Sonnenschein und viele Modelle beim 2.Schaufahren auf dem Mühlenteich
in Mölln


Es hat Spaß gemacht - das Schippern auf
dem Dorfteich in Kehrsen am 20. August

8 Modellshipper
14 Schiffsmodelle


Wir waren dabei -
Schippern auf dem Godewindteich
anläßlich der Travemünder Woche 2021


Schaufahren der Schiffsmodellclubs als "Rahmen"-Veranstaltung zur Travemünder Woche 2021


Traditionelles
Schaufahren
auf
dem Mühlenteich
in Mölln


Endlich war es
soweit - das
lange Warten
hatte ein Ende:

Pfingstsonntag
war Anschippern
beim SMC Gudow

Traditionell fanden
auch wieder die
Schiffstaufen statt.
Diese vier Modelle
waren in der
langen Winter-
pause gebaut
worden.


Schiffstaufe des
Arbeitsschiffes
Ilmenau

Auch der
Notfallschlepper
JUNO wartet
auf Stapellauf
und Schiffstaufe.

... und noch
ein Modell ist
rechtzeitig zum
'Anschippern'
fertiggeworden.

Aber wann??


... und wieder
ist ein Modell
rechtzeitig zum
'Anschippern'
fertiggeworden.

Aber wann??


Lockdown auch

an unserem Ste
g

Das Traditionelle
Neujahrstreffen
wurde abgesagt


Allen Schiffs- modellbaufreund- (inn)en in nah und fern wünscht der SMC Gudow e.V. ein frohes Weih-nachtsfest und Gesundheit im Neuen Jahr.


Im Rahmen des
Adventsschipperns
wurde auch das
Ergebnis der dies-
jährigen Vereins-
meisterschaft ver-
kündet:
Lukas Rave (li) u.
Detlef Bumeister
sind unsere Besten
des Jahres 2020.
Herzlichen
Glückwunsch!


Wir sollten
noch einmal
Schippern
an diesem
herrlichen Ort ...


Der "Gudow Kurs"
wird ausgelegt -
die Vereinsmeister-
schaft 2020 kann beginnen


Viel Sonne und
wechselnde Winde
am jüngst erneuer-
ten Vereinssteg
am Gudower See


Der Schlepper "Neptun"
wurde vor Tor7
von einer Windböe
erfasst, sank und
konnte zum Glück
wieder geborgen
werden!


So geht's auch -
das Modell muss
nur klein genug
sein ;-)


Das Tor ist wieder
geöffnet. Die inter-
ne Vereinsmeis-
terschaft 2020

kann beginnen.
Am 12.September
heißt es wieder:
Anker auf!


Sonne, Wind
und Wellen.

So macht das
Modellschippern
Spaß.


Sommerhitze!
Es kommt drauf
an, wie man
ihr am besten
begegnet...


In den Sommer-
ferien wurde der
in die Jahre ge-
kommene und
brüchige SMC-
Vereinssteg
erneuert.


Vor dem Start
erklärt Matthias
seinen beiden
Jungs noch einmal
die grundlegenden
Funktionen des
Hafenschleppers.


Modellschifffahrt
in Corona-Zeiten
ist kein Problem.

Er fährt noch!
Nach langer Zeit
in der Werft ist
der alte Hafen-
schlepper wieder
einsatzbereit.

Unser Vereins-
mitglied Marc E.
nutzt das ideale
Wetter, um seine
Schiffsmodell-
flotte wieder start-
klar zu machen.

Das Walfangschiff
Rau IX mit Fang
wieder an Land ...

Unser öffentlicher
Schiffsmodellsport
pausiert noch
eine Weile, bevor
es wieder heißt:

"Alle Mann
       an Deck!"

Das 'Anschippern'
ist ein Muss zum
Saisonauftakt in
unserem Club ...

... dachte sich
unser Mitglied
Detlef B. und
absolvierte mit
seiner 'Elly'
eine kleine
Testfahrt in
stürmischer See.

Mit zwei Stunden
Abstand trotzte
die 'Zwarte Zee'
von Peter M. den
hohen Wellen
auf dem 'Großen
Gudower See'.

Unser Start
in die Saison
2020 findet
wegen Corona
in der Regen-
tonne statt

Bis auf Weiteres
keine öffentlichen
Veranstaltungen
am Vereinssteg ...

Der alte und neue
Vorstand des SMC
Gudow e.V. stellt
sich nach der Mit-
gliederversamm-
lung
dem Foto-
grafen.

Mit über zwanzig
Terminen ist der
Schifffahrtskalen-
der 2020 wieder
prall gefüllt.

Beim jüngsten
Fachsimpeln
im Vereinslokal
wurde die im
Bau befindliche
"Ilmenau" von
den Modellbau-
kollegen unter
die Lupe ge-
nommen.


"Prosit Neujahr"
allen Modellbau-
fans in nah&fern
... und im neuen
Jahr 2020 alles
Gute, Gesundheit
und viel Erfolg!

Sekt, Süßes und
kalte Füße

Unsere "245er"

Das Tor ins
neue Jahrzehnt
ist geöffnet!

Traumschiff-
Ambiente am
Neujahrstag


Die Mannschaft
des SMC Gudow
konnte in der
abgelaufenen
Saison erstmals
den 'Liga Nord'-
Wettbewerb
gewinnen.
Auf den Plätzen
zwei und drei
folgen die VHS
Hildesheim u. der
SMC Cuxhaven.

Das Modell Elly
trug maßgeblich
zum Erfolg bei.


Der Gudower
Schiffsmodellclub
war wieder dabei!


Mit 'nem Dutzend
Modellen hatte
sich Detlef B. ins
Freibad von Bad
Bramstedt aufge-
macht, um an der
traditionellen
'Modellbau live'-
Ausstellung der
Modellshippers
aus Neumünster
teilzunehmen.

Still ruht der See!

Bei hochsommer-
lichen Tempera-
turen fand beim
SMC Gudow das
"Abschippern"
statt.

Die Vereinsmit-
glieder waren
begeistert und
freuten sich
über die idealen
Wettbewerbs-
bedingungen für
den 2. Vereins-
meisterschafts-
lauf.

Zahlreiche Zu-
schauer hatte
es zum Saison-
finale an den
Kehrsener
Dorfteich
gezogen.

Imposante
Spiegelungen
im welligen
Wasser ließen
das Herz von
Hobbyfoto-
grafen höher
schlagen.


45 Jahre Schiffs-
modellclub Gudow


... das musste ge-
feiert werden - auf
einer Sonderfahrt
im Hamburger
Hafen mit der his-
torischen Hafen-
bahn FRIDOLIN.

Beim Schaufahren
am 1. September
auf dem Möllner
Mühlenteich stell-
ten die Teichrosen-
gebiete wieder
beliebte 'Klippen'
dar, die es zu um-
schiffen galt.

Mit einer Auswahl
seiner schönster
Modelle präsen-
tierte sich der
SMC Gudow e.V.
anlässlich des
Gudower Dorf-
jubiläums im
Dorfpark am
Alten Backhaus.

 
Beim traditionellen
Pokal-Wettbewerb
'Holstenköste' auf
dem Faldera-Teich
in Neumünster war
das Team des
SMC Gudow e.V.
sehr erfolgreich.

Bei den Junioren
siegte Lukas vor
seinem kleinen
Bruder Magnus.
Papa errang den
Silberpokal in der
Seniorenklasse.


Beim Schaufahren
auf dem Möllner
Mühlenteich stell-
ten die Teichrosen-
gebiete beliebte
'Klippen' dar, die
es geschickt zu
umschiffen galt.


Aber nicht nur die
Modelle auf dem
Wasser, sondern
auch auf dem Steg
drängten sich die
vielen 'Sehleute'.

Bericht über die Schinkenregatta in Gudow folgt ...

 
Voll konzentriert
navigierten die
beiden Gudower
Detlef B. (re) und
Matthias R. ihre
Boote über den
Bojenkurs an
der Alten Liebe
in Cuxhaven.

Sie belegten
überaus erfolg-
reich am Ende
in der Klasse
der kurzen Mo-
delle Platz 3
bzw. Platz 1 !

Bei den Jugend-
lichen siegte
Lukas R. aus
Gudow und
als i-Tüpfelchen
gewann das 3er-
Team aus Gudow
auch noch beide
Liga Nord Läufe.

Gratulation !!!

Canale Grande
am Stichkanal
in Büchen

Die Kids durften
wieder selbst
ans 'Ruder' oder
wurden über den
'Canale Grande'
geshippert.

.. für das Team des
SMC Gudow bei
der Clubmeister-
schaft in Oberhau-
sen.  Bei meist
sonnigem Wetter
galt es einen Kurs
mit 28 Bojentoren
möglichst fehler-
frei - 3x auch in
Rückwärtsfahrt -
zu durchfahren.
Die drei Gudower
Skipper verfehlten
jedoch um ein paar
Punkte das Finale.

Die Wettervorher-
sage kündigte
Schnee und Hagel
an, aber Gudows
Schiffsmodellbauer
hatten Glück. Fast
zwei Stunden lang
schien die Sonne
beim traditionellen
Anschippern
in 2019 !

Die zahlreich er-
schienenen großen
u. kleinen Se(e/h)-
leute erlebten wie
immer eine Schiffs-
taufe. Jesper durfte
Opas Bananen-
dampfer mit ein
paar Tropfen Sekt
auf den Namen
Pungo
taufen.

Nachdem die
Ladung sicher
verstaut war, ging
es zur Jungfern-
fahrt auf den
Großen Gudower
See - den hohen
Wellen zum Trotz,
die der böige Ost-
wind bescherte.

Beim traditionellen
Treffen am dritten
Freitag im März
2019 wurde zur
Überraschung
aller ein Banner
zum Vereinsjubi-läum präsentiert.


 
 Top